Das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme hat zwei Standorte in Stuttgart und Tübingen und verbindet Spitzenforschung in Theorie, Software und Hardware im Bereich der intelligenten Systeme unter einem Dach. Am Standort Tübingen wird mittels Forschung in den Bereichen Maschinelles Lernen, Maschinelles Sehen und Robotik untersucht wie intelligente Systeme Informationen verarbeiten, um wahrnehmen, handeln und lernen zu können. Unser Standort in Stuttgart beherbergt führende Expertise in den Bereichen Mikro- und Nano-Robotik, Haptik, Mensch-Maschine-Interaktion, bio-hybride Systeme sowie Medizinrobotik.

Wir suchen für unseren Standort in Stuttgart eine

Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich Einkauf (100%)

Aufgaben:

  • Durchführung verschiedener Auftragsvergaben von Liefer- und Dienstleistungen unter Beachtung der einschlägigen Rechtsvorschriften (GWB, VgV, UVgO) inkl. Marktrecherche und Dokumentation
  • Verhandlungen von Preis- und Beschaffungskonditionen
  • Lieferterminkoordination sowie Reklamationsbearbeitung
  • Beratung in allen Fragen rund um den Einkauf von Waren und Dienstleistungen für Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen in den Servicegruppen
  • Unterstützung bei zollrechtlichen Themen

    Ausbildung und Erfahrung:

    • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Berufserfahrungen im Einkauf, Erfahrungen im öffentlichen Beschaffungsrecht sind von Vorteil
    • Gute bis sehr gute Kenntnisse im MS-Office und SAP R/3
    • Kenntnisse im Bereich UVgO, VgV und GWB, sowie im Aussenwirtschaftsrecht sind von Vorteil
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Bereitschaft, neue Aufgaben zu übernehmen
    • Bereitschaft, zwei Standorte (Stuttgart und Tübingen) zu betreuen
    • Eine selbständige, zuverlässige, sorgfältige und serviceorientierte Arbeitsweise sowie Teamgeist, hohe Motivation, Einsatzbereitschaft und freundliches Auftreten werden vorausgesetzt.

      Unser Angebot

      • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
      • Vergütung erfolgt nach dem TVöD, je nach Qualifikation und Berufserfahrung unter Einschluss aller Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst).
      • Jährliche Jahressonderzahlung und die Möglichkeit einer leistungsabhängigen Prämie
      • Zuschuss zum Jobticket
      • Flexibilität durch Gleitzeit bei einer 39 Stunde Woche
      • Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
      • eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Angliederung an eine Kindertagesstätte
      • Fortbildungsangebote
      • Betriebliche Altersvorsorge und Gruppenunfallversicherung

      Bewerbung:

      Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung inklusive Motivationsschreiben, CV und relevanten Zeugnissen über unser Bewerberportal (https://jobs.is.mpg.de/wzh6y).

      Die Stelle ist bis zur Besetzung offen.

      Fragen richten Sie bitte an Lieya Duong (lieya.duong@vw.is.mpg.de).

      Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. 
      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung